Taunussteiner
Radtour 2005

Strecke: Dauborn - Limburg und zurück ca. 33Km

Dabei sind: Petra & Rainer mit Sohn Marcel, Sophie & Sigi, Jutta & Peter, Hermelinde & Günther,
Karin & Erwin.
Jutta

Die Tour kann erst nach 12°° Uhr starten, Jutta und Peter haben noch einen Termin.
Habt ihr alles: Helm oder Kappe, Handschuhe, Regenjacke und die Trinkflasche?
Ein hin und her wuseln, bis alle startklar sind.

So bekommt Peter, nichts ahnend, den Kühlkanister auf den Gepäckträger geschnallt.
Wir haben Dauborn noch nicht verlassen,
schon gibt es  den  ersten technischen Halt.
Kommentar Peter: „So kann kein Mensch länger radeln,  ich komme mir vor, wie der Affe auf dem Schleifstein."
Alle stoppen. Handwerkszeug raus und den Sattel höher stellen,  und den Tornister wieder verschnüren

Günther&Hermelinde

Wir radeln auf dem Radweg neben der Strasse nach Werschau, unterqueren die  Bahn - und Autobahnbrücke. Durch den Wald geht es nach Ennerich, wo gerade das Wiesenfest stattfindet, so ein Zufall aber auch.
Da es  heute kein Mittagessen gab,  haben alle  Mann Hunger! 

Wackelpartie
Limburg Dom

Bei mittelalterlicher Folklore schmeckt das Gegrillte doppelt  so gut.
Der nächste Halt wird schon ins Auge
gefasst................!!
In Limburg gibt es hervorragendes Eis.
Das müssen wir testen. Wir erreichen Limburg über die Lahnbrücke,  wo gerade ein Boot in der Schleuse steht. Das sehen wir uns an.
 

In Limburgs Altstadt wird Eis geschlabbert und zwar so große Portionen,  als ob wir schon das „Wisper- Bergrennen“ gewonnen hätten.

Eis essen

Musikgruppe

Radweg Ennerich

Brunnen

Nach solch einer Stärkung sollte der Heimweg kein Problem werden.
Da wir den gleichen Weg zurück nehmen und das Wiesenfest noch in vollen Gang ist!?
– nein - aber wirklich nicht noch eine Pause!
In Ennerich am Dorfbrunnen gibt es eine kleine Wasserschlacht, bevor wir erfrischt weiter radeln.

Dann doch  noch eine kurze Rast in Werschau, unser Flüssigkeitsbedarf ist heute enorm.

Rainer

Petra
Nach dem die Räder in Dauborn wieder aufgeladen sind treffen wir uns im Biergarten
„Zur Post“.

Das war ja wieder eine echte Schlemmer Tour - wenig gefahren, viel gegessen und noch mehr gelacht

.
Marcel

Sigi
"Peter, was hältst Du von einer Wochenendradtour im nächsten Jahr?
Wir würden auch extra für dich  ein Trainingslager einrichten."

"Sigi, das kannst Du vergessen, das macht mein Wellness - Body 
nicht mit!"

Peter

Erwin
"Mit meiner Trillerpfeife gebe ich die Kommandos und  dann klappt alles wie am Schnürchen." 

"Kann ich dir  nur bestätigen, habe eine Woche Trainingslager gerade hinter mir.
Auf Erwins Pfiff kann sogar Karin schneller radeln."

Sophie

Karin
"Wenn ich das schaffe, dann kriegst du das auch hin. Habe bei der letzten Tour schon die Weinbergschnecken überholt."

aktualisiert am 25.11.2008